FC Bayern plant hinten rechts: Noussair Mazraoui frustriert und will weg

FC Bayern plant hinten rechts: Noussair Mazraoui frustriert und will weg

Fussballtrikots Store Noussair Mazraoui ist unzufrieden mit seiner Rolle beim FC Bayern. Wie der kicker berichtet, hat der 25-Jährige das Gefühl, unter Thomas Tuchel nur in personellen Notsituationen benötigt zu werden.
In dem Rechtsverteidiger, der erst im vorigen Sommer von Ajax Amsterdam nach München übersiedelte, Billig fußballtrikots brodelt es offenbar so sehr, dass er einen vorzeitigen Abschied in Erwägung zieht. Mazraouis Vertrag läuft noch bis 2026, eine Ablöse zahlten die Bayern nicht.
"Er hat in den letzten Wochen sehr gut gespielt und das Vertrauen des Trainers zurückgezahlt. Heute hat er ein Tor gemacht", sagte Hasan Salihamidzic noch vor Kurzem über Mazraoui. "Wenn man sieht, was auf dem Außenverteidiger-Markt los ist:https://www.fussballtrikotsstore.de/ Wir sind sehr froh, ihn zu haben. Große Klasse."
Salihamidzic ist inzwischen aber nicht mehr als Münchner Sportvorstand tätig. Ob das neu zusammengestellte Gremium, das sich aktuell der Kaderplanung annimmt, derselben Meinung ist, bleibt offen.
Da der geliehene Joao Cancelo nicht fest verpflichtet und Benjamin Pavard seinen 2024 wahrscheinlich nicht verlängern wird und daher veräußert werden muss, https://www.fussballtrikotsstore.de/rückt die Personalie Mazraoui zur kommenden Saison noch stärker in den Fokus.


sunny898

308 Blog posts

Comments